Gua Sha Massage

Gua Sha ist eine alte chinesische Ausleitungstherapie bei Erkältungen und Schmerzen durch Verspannungen.
Durch die spezielle Technik wird das Gewebe stark durchblutet und die Muskeln in der Tiefe erreicht und gelockert.
Bei der Behandlung kommt es zu „Petechien“ dies sind kleine Hauteinblutungen, die nach Chinesischem Denken das Sha – „das Pathogen, das Schädliche“ aus dem Körper ausleiten.
Diese Technik wird meist am oberen Rücken und dem Schulter Nackenbereich angewandt.
Die Haut wird mit Öl eingerieben, dann wird ein Gua Sha Schaber im 30° Winkel auf die Haut aufgesetzt und unter angenehmem Druck abwärts bewegt. Diese Bewegung wird 10 – 20 mal pro Bereich wiederholt.

 

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Heilpraktikerin & TCM Therapeutin