TCM / Traditionelle Chinesische Medizin

Akupunktur2_kleinHierunter versteht sich eine jahrtausendealte Heilkunde, die ständig weiterentwickelt wurde.

In der TCM wird immer der ganze Mensch, inklusive Körper, Seele und Geist als untrennbare Einheit angesehen.

Die Behandlung zielt nicht darauf ab, nur die gerade vorherrschenden Symptome zu behandeln, sondern sucht nach deren Ursachen und behandelt die Wurzel der Erkrankung.

 

Aus Sicht des TCM Therapeuten liegt der Ursache vieler Krankheiten ein Ungleichgewicht der Lebensenergie, im chinesischen Qi (sprich: tschi) zugrunde.

Dieses Ungleichgewicht kann durch verschiedene Behandlungsarten wieder ausgeglichen werden.

 

Sie besteht nicht nur in der Akupunktur dies ist aber bestimmt die Bekannteste, sondern kann aus mehreren Bestandteilen bestehen:

Moxibustion_kleinDer Therapeut behandelt mit:

  • Akupunktur  (das Einstechen in bestimmte Punkte am Körper mittels einer haarfeinen Nadel)
  • Moxibustion (das Abbrennen von Beifußkraut über bestimmten Punkten am Körper)
  • Schröpfmassage
  • Schröpfen
  • Guasha
  • TuiNaAnMo
  • Kräutertherapie
  • Ernährungsberatung

 

Die Diagnose erfolgt nach einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung mit

  • Beobachtung
  • Befragung
  • Hören
  • Riechen
  • Tasten
  • Und über die Puls- und Zungendiagnose

 

Heilpraktikerin & TCM Therapeutin